Jel (LIVE)

2. April 2014/p.m.k.: Wir begrüßten Indie-Rap-Produzent und Mitgründer des Labels Anticon, Jeffrey Logan alias Jel aus Oakland, Beatmaker by The Notwist, mit Doseone Teil des Hip-Hop Duos Themselves, das wiederum gemeinsam mit den Weilheimern das transatlantische Bündnis 13&God bildet.

"Late Pass" nennt sich Jels im Vorjahr erschienenes drittes Soloalbum, ein mit chirurgischer Präzision in sechsjähriger Arbeit erschaffenes Konstrukt aus Samples, peitschenden Drums und verstörenden Vocals. Das Ergebnis hört sich an wie eine Mischung aus der Explosivität Public Enemys und der Verspieltheit deutscher Krautgrößen wie Can. Und wer das für unmöglich hält, kann sich auf "Late Pass" eines Besseren belehren lassen, denn Jels Musik ist scheppernd und intensiv, aber nicht ohne den nötigen Swing, um Köpfe zum Nicken zu bewegen.

 

Blindspot - Abstract Hip-Hop

31. Januar 2014/ p.mk.: Ein Konzert der Augsburger Hip-Hop Crew "blindspot": Abstract Hip-Hop von feinsten präsentierten die Jungs und stellten ihr neues Album Mars Athletics vor.

Abstract Hiphop oder avdvanced leftfieldish Powerrap. Was auch immer man den beiden Boys auf die Fahne schreiben will passt genauso wenig in ihren Blumenstrauß wie sie in diese Schublade. Jenseits mieser Klischees und abseits von Deutschrap, ganz weit entfernt von dem das du denkst das es sein muss. Das Album "Mars Athletics" erschien im September im August 2013  und wird mit der Katalognummer #001 die offizielle Geburt von Anette Records markieren.

www.blindspot-music.com

www.blindspot.bandcamp.com

www.soundcloud.com/blindspotmakesmusic


Blindspot (Foto: Daniel Jarosch)