Beats against reality! vs. Desmond Denker (LIVE)/ Geheimklub Köln

15. November 2013/ p.m.k: Eine „HeavyBassDubBreakAbstractElectronic“ Night gab es mit Desmond Denker (LIVE) aus Köln. Unterstützt wurde er von Soundknecht (Lovegoat DJ-Team) und in der Lounge von Topspin.

Desmond Denker (Geheimklub Köln)

Local Heroes:

Dj Soundknecht (Lovegoat Dj Team)
euartist.com

Lounge hosted by:

Dj Topsspin

 

 

Desmond Denker

Desmond Denker ist Musiker, Produzent und DJ aus Köln.Er ist Mitglied beim Jazz-Noise Quartett "The Nest" und Produzent der "Bambam Babylon Bajasch".Darüber hinaus ist er Teilhaber der "Oliver Twist Kooperation".Er kann auf 15 Jahre Erfahrung im erstellen, aufführen und kompilieren von Musik zurückblicken. Seine Musik ist zeitgenössische elektronische Tanzmusik, deren verbindender Link zwischen Tanz- und Zuhörmusik, komplexe Rythmen und dubbige Bassarbeit ist, welche gefüttert werden von field-recordings und Klangflächen.Kölner Elektronik-Schule im UK-Soundgewand.Nach der "boxed freedom" 12" 2008 und diversen Sampler-Beiträgen (u.a. Sound of Cologne IV), erschien im Oktober 2010 das Album "denking out the world" als Doppel-Vinyl und Download im Vertrieb von A-Musik. 

„Music for a dancing brain and a thinking body!“

http://soundcloud.com/desmond-denker

https://www.facebook.com/desmond.denker

http://www.youtube.com/desmondddenker

https://www.facebook.com/The.Nest.Jazz

Beats against reality! vs. Istari Lasterfahrer (LIVE) und Karl Marx Stadt (LIVE)

31. Oktober 2013/ p.mk.: Ein Abend der härteren und verspielteren Elektronik zwischen Skweee, Dub und Breakcore und was sonst noch alles Platz fand gab es mit Istari Lasterfahrer und Karl Marx Stadt.

Istari Lasterfahrer (LIVE) und Karl Marx Stadt (LIVE)

Local Heroes:

Rev. Rumble (Lovegoat Dj Team)
euartist.com

Lounge hosted by:

Fullcontact
ego  & zest

www.fullcontact.at

 

 

Istari Lasterfahrer

Istari Lasterfahrer ist seit dem späten 80er Jahren der digitalen Klangspeicherung und Bearbeitung verfallen. Es wurde als "die 1000 scheppernden mülltonnen Gottes" (Thaddi, De-bug) und als "Vordenker des non-genre breakcore" (Südpol, Luzern) benannt, bricht aber aus diesen Zuschreibungen gerne aus. Ziele: Dekontextualisierung von Klangmaterial und das einreisen von Harmonieverhältnissen. Seit 1999 betreibt er das Label mit angeschlossenen Mailorder: Sozialistischer Plattenbau.

http://istari.sozialistischer-plattenbau.org/

Karl Marx Stadt

Der elektronische Musikproduzent Karl Marx Stadt (Christian Gierden), der meist im Bereich schwierige, doch lustige Tanzmusik arbeitet. Überwältigende, gefühlvolle Melodien, epischer Space Sound und knochige aber filigrane rhythmische Strukturen bescheren dem Zuhörer eine besondere Erfahrung. Nachdem er sich langsam von seinem hauptsächlich Samplebasierten 90er Jahre Hardcore Schredderprojekt Society Suckers zurückzog, hat er in jüngerer Zeit seine Liebe für Analogtechnik und Dub entdeckt und verstärkt Betonung auf melodische Elemente gelegt.
Seine Liveauftritte sind eine amüsante Mischung aus hyperenergetischem Rave und vorsichtig tastendem Live Dub, unterstützt durch - verbastelte Keyboards, Synthesizer, Kinderspielzeug und natürlich den Kosmos.

http://soundcloud.com/karlmarxstadt
http://www.society-suckers.com/
www.karlmarxland.com
karlmarxstadt.bandcamp.com